Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Das „Corpus Hellenisticum“ wurde 1921 durch Ernst von Dobschütz (1870–1934) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg etabliert. Es deckt ein weit gefasstes Forschungsspektrum innerhalb der hellenistischen Religions- und Kulturgeschichte ab, das zeitlich von 4. Jh. v. Chr. bis in das frühe Mittelalter reicht und dabei Fragestellungen aus der klassischen Altertumswissenschaft, der Judaistik und der bibel- und altertumswissenschaftlichen Einzeldisziplinen miteinander verbindet. Im Zentrum der Forschungsaufgaben steht die Bearbeitung inschriftlicher und handschriftlicher Quellen, die für die Interpretation biblischer Texte relevant sein können.
Neben der Erfassung, Edierung und Auswertung inschriftlicher und handschriftlicher Quellen, wird relevantes Quellenmaterial für die exegetische Arbeit am Alten und Neuen Testament aufgearbeitet (bspw. Neuer Wettstein). Wichtigstes Ziel ist die Publikation der gewonnenen Ergebnisse für Fachkolleginnen und -kollegen, Studierende und die breitere Öffentlichkeit, einschließlich der Erschließung und Herausgabe antiken Quellenmaterials in Datenbanken und anderen elektronischen Ressourcen.

Jüngste Publikationen:

Prof. Dr. Annette Weissenrieder: https://shop.autorenwelt.de/products/korper-und-verkorperung-biblische-anthropologie-im-kontext-antiker-medizin-und-philosophie-ein-quellenbuch-fur-die-septuaginta-und-das-neue-testament-von-annette-weissenrieder-katrin-dolle-katrin-dolle-hrsg   

Annette Weissenrieder und André Luiz Visinoni:
https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/9783110752199/html?lang=de   

Annette Weissenrieder:
https://www.mohrsiebeck.com/buch/prayer-and-the-ancient-city-9783161608285?no_cache=1   

Stefan Schorch:
https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/9783110711783-fm/html   

Prof. Dr. Stefan Schorch: https://www.degruyter.com/view/product/447921   

Prof. Dr. Frank Uebeschaer: https://www.sbl-site.org/assets/pdfs/pubs/060467P.pdf   

Zum Seitenanfang