Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Bibelwissenschaften

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Lehrstuhlinhaber:

Prof. Dr. Stefan Schorch

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

PD Dr. Benjamin Ziemer

Sekretariat:

Kathrin Engelmann

Kontakt

Sekretariat Bibelwissenschaften

e-mail:
Tel.: +49-(0)345-5523013

Postanschrift

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Theologische Fakultät
Institut für Bibelwissenschaften
06099 Halle (Saale)

Standort

Franckesche Stiftungen
Franckeplatz 1, Haus 25, 2. Etage
06110 Halle (Saale)

Allgemeine Beschreibung

Die Bibelwissenschaften widmen sich Fragestellungen des Alten und des Neuen Testaments, der Hebräischen und der Griechischen Bibel, und legen dabei einen besonderen Akzent auf die verschiedenen Zusammenhänge zwischen diesen beiden Teilen der biblischen Buchsammlung, seien sie historischer, literaturgeschichtlicher, religionsgeschichtlicher oder theologischer Art. Damit kommt v.a. die  jüdische Literatur der hellenistischen und römischen Zeit in den Blick, über die wir insbesondere durch die Textfunde aus Qumran in den letzten  Jahrzehnten völlig neue Einsichten gewinnen konnten. So wird diese Literatur heute nicht mehr nur als ein „Bindeglied“ zwischen dem Alten Testament und dem Neuen Testament gesehen, sondern es werden vielmehr Teile des Alten Testaments und das Neue Testament als Teil dieser jüdischen Literatur verstanden, wodurch sich neue Perspektiven auf die Bibel als Ganzes ergeben.

Schwerpunkte der Forschung am Hallenser Institut liegen in den folgenden Bereichen:

  • Alttestamentliche Textforschung
  • Alttestamentliche und jüdische Literatur der hellenistischen und römischen Zeit
  • Qumran
  • Samaritanischer Pentateuch und Samaritaner
  • Septuaginta
  • Hebräische und Aramäische Sprache
  • Christliche Hebraistik

Aktuelles

Der erste Band der kritischen Ausgabe des Samaritanischen Pentateuchs ist im August 2018 erschienen: The Samaritan Pentateuch, vol. III: Leviticus   , ed. Stefan Schorch. Nähere Informationen finden Sie hier.

Auch in diesem Jahr sind wieder prominente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Ausland als Gäste am Institut für Bibelwissenschaft tätig. Für weitere Informationen siehe hier.

Gastwissenschaftler und Forschungsstipendiaten am Lehrstuhl Bibelwissenschaften

Derzeit sind am Institut die folgenden Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler tätig:

DAAD-Stipendiatin 2018-2019

"The Dead Sea Srolls: A Syntactic and Discursive Analysis"

Humboldt-Stipendiatin 2018-2019

"Historical Syntax of the Ancient North-West Semitic Verb"

Humboldt-Stipendiat 2018-2020

"The Hebrew Texts of Ben Sira: Critical Edition, Translation, Philological, Paleographical and Codicilogical Commentaries"

Humboldt-Stipendiat 2018-2020

"Verbal Morphosyntax in Jewish Aramaic: The Discourse Aspects"

Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler (seit 2013)

Arbeitsstelle Samaritanerforschung

Leucorea Forschungsstelle Hebraistik

International Consortium "Textual Plurality in the Bible"

Centrum für Nahoststudien (CENO)

Presse

https://www.israelnetz.com/gesellschaft-kultur/wissenschaft/2017/02/02/hebraeische-passion/   

http://juedischerundschau.de/israelische-akademie-waehlt-stefan-schorch-zum-ersten-deutschen-ehrenmitglied-13591600/   

http://schorch.at/Samaritaner_im_Spiegel_7_April_2012.pdf   

English version:
http://www.spiegel.de/international/world/new-research-shows-that-jerusalem-may-not-be-the-first-temple-a-827144-2.html   

Zum Seitenanfang