Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure





Prof. Dr. von Lips (emeritiert)

Kontakt

Telefon:

0345/5523014

Email:

Postadresse:

Prof. Dr. Hermann von Lips
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Theologische Fakultät
Institut für Bibelwissenschaften
Seminar für Neues Testament
Franckeplatz 1, Haus 25
06099 Halle/Saale

Curriculum vitae

  • 1942: geboren
  • 1961: Abitur
  • 1961–1962: Wehrdienst
  • 1962–1967: Studium der evangelischen Theologie in Neuendettelsau, Tübingen, Heidelberg und Erlangen
  • 1967/1970: 1. und 2. Theologisches Examen
  • 1967–1971 und 1973–1975: Vikar in Forchheim und Erlangen
  • 1973: Ordination in Erlangen
  • 1974: Promotion zum Dr.theol. an der Ev.-Theologischen Fakultät der Universität Heidelberg
  • 1976–1983: Pfarrer in Fürth/Bayern
  • 1983–1993: Assistent für Neues Testament an der Ev.-Theol. Fakultät der Universität München
  • 1989: Habilitation an der Universität München
  • 1990: Habilitationspreis der Universität München
  • 1992–1993: Vertretungsprofessuren in Leipzig, Dresden und Halle
  • seit 1994/95: Professor für Neues Testament an der Theol. Fak. der Universität Halle-Wittenberg
  • seit Herbst 1997: Ephorus am Evangelischen Konvikt Halle
  • seit 2007 emeritiert

Bibliographie

1) Monographien

  • Glaube - Gemeinde - Amt. Zum Verständnis der Ordination in den Pastoralbriefen (FRLANT 122), Göttingen 1979 (= Dissertation).
  • Weisheitliche Traditionen im Neuen Testament (WMANT 64), Neukirchen 1990 (= Habilitationsschrift).
  • Der neutestamentliche Kanon. Seine Geschichte und Bedeutung (Zürcher Grundrisse zur Bibel), Zürich 2004.
  • Timotheus und Titus. Unterwegs für Paulus (Biblische Gestalten 19), Leipzig 2008. (ISBN 978-3-374-02621-0)

2) Aufsätze und Artikel

  1. Der Apostolat des Paulus - ein Charisma? Semantische Aspekte zu charis/charisma und anderen Wortpaaren im Sprachgebrauch des Paulus, in: Biblica 66 (1985) 305–343.
  2. Heilsverkündigung und Gerichtsankündigung im Neuen Testament (am Beispiel von Paulus, Matthäus und Johannes), in: Arbeitshilfe für den evangelischen Religionsunterricht an Gymnasien, Erlangen, Folge I/1986, 31–47.
  3. Schweine füttert man, Hunde nicht - ein Versuch, das Rätsel von Matthäus 7,6 zu lösen, in: ZNW 79 (1988) 165–186.
  4. Anthropologie und Wunder im Johannesevangelium. Die Wunder Jesu im Johannesevangelium im Unterschied zu den synoptischen Evangelien auf dem Hintergrund johanneischen Menschenverständnisses, in: EvTh 50 (1990) 296–311.
  5. Weisheit in der Verkündigung Jesu, in: Religionsunterricht an höheren Schulen 33 (1990) 298–304.
  6. Christus als Sophia? Weisheitliche Traditionen in der urchristlichen Christologie, in: Anfänge der Christologie (Festschrift für Ferdinand Hahn), hg. von Cilliers Breytenbach und Henning Paulsen, Göttingen 1991, 75–95.
  7. Paulus und die Tradition. Zitierung von Schriftworten, Herrenworten und urchristlichen Traditionen, in: Verkündigung und Forschung 36 (1991) 27–49.
  8. Forschungsbericht Neues Testament, in: Arbeitshilfe für den evangelischen Religionsunterricht an Gymnasien II/91, Erlangen 1992, 17–36.
  9. Die Haustafel als "Topos" im Rahmen der urchristlichen Paränese. Beobachtungen anhand des 1.Petrusbriefes und des Titusbriefes, in: NTS 40 (1994) 261–280.
  10. Von den "Pastoralbriefen" zum "Corpus Pastorale". Eine Hallische Sprachschöpfung und ihr modernes Pendant als Funktionsbestimmung dreier neutestamentlicher Briefe, in: Reformation und Neuzeit. 300 Jahre Theologie in Halle, Berlin 1994, 49–71.
  11. Artikel "Ordination III. Neues Testament", in: TRE Bd. 25 (1995) 340–343.
  12. Neutestamentliche Aspekte zur Ekklesiologie, in: BThZ 13 (1996) 60–70.
  13. Alttestamentliche Weisheit und urchristliche Gemeinde. Erwägungen zur hellenistischen Gruppe in der Jerusalemer Urgemeinde, in: Am Fuß der Himmelsleiter - Gott suchen, den Menschen begegnen. Beiträge für Peter Welten zum 60. Geburtstag, hg. Ernst Michael Dörrfuß - Christl Maier, Berlin 1996, 43–48.
  14. Predigt über das 4. Gebot ("Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren") in: Hallesche Universitätspredigten, hg. Ernst-Joachim Waschke und Konstantin Zobel, Bd. I, Halle 1997, 79–85.
  15. Jesus von Nazareth und die Weisheit, in: An-Denken. Festgabe der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste für Eugen Biser, hg. Erwin Möde, Felix Unger u. Karl Matthäus Woschitz, Graz-Wien-Köln 1998, 295–305.
  16. Der Gedanke des Vorbilds im Neuen Testament, in: EvTh 58 (1998) 295–309.
  17. New Testament Aspects of Ecclesiology, in: Theology Digest 45 (1998) 221–225.
  18. Warum löscht Gott die Sonn nicht aus? Biblische, apokalyptische Bezüge in der Oper "Wozzeck", in: Wozzeck. Programmheft zur Aufführung der Oper "Wozzeck" von Alban Berg, Opernhaus Halle, 1998, 44–46.
  19. Art. Amt IV. Neues Testament, in: RGG 4. Aufl., Bd. 1 (1998) 424–426.
  20. Das Medium ist die (frohe) Botschaft. Beobachtungen zu Verwendung und Verständnis von euaggelion und euaggelizesthai im Neuen Testament, in: Gedenkt an das Wort (FS Werner Vogler), hg. v. Christoph Kähler u.a., Leipzig 1999, 93–106.
  21. Predigt zur Eröffnung des Evangelischen Konviktes am 30. April 1998 über Johannes 10,11a.27–28a, in: Studien- und Lebensgemeinschaft unter dem Evangelium, hg. v. Friedrich de Boor u.a., Halle 1999, 169–171.
  22. Art. Handauflegung III. Neues Testament, in: RGG 4.Aufl., Bd. 3 (2000) 1409.
  23. Predigt über Römer 12,12–21: "Segnet, und flucht nicht", in: Hallesche Universitätspredigten, Bd. IV, hg. Anne Steinmeier, Halle 2000, 25–30.
  24. Die "Leiden des Apostels" als Thema paulinischer Theologie, in: "... was ihr auf dem Weg verhandelt habt". Beiträge zur Exegese und Theologie des Neuen Testaments (FS Ferdinand Hahn), hg. v. Peter Müller u.a., Neukirchen 2001, 117–128.
  25. Jüdische Weisheit und griechische Tugendlehre. Beobachtungen zur Aufnahme der Kardinaltugenden in hellenistisch-jüdischen Texten (Aristeasbrief, Sapientia Salomonis, 4. Makkabäerbrief), in: Weisheit, Ethos und Gebot. Weisheits- und Dekalogtraditionen in der Bibel und im frühen Judentum, hg. v. Henning Graf Reventlow (BThSt 43), Neukirchen 2001, 29–60.
  26. Art. Synkretismus. III. Neues Testament, in: TRE, Band 32, 533-534, 2001.
  27. Rez.: Martin Ebner, Jesus - ein Weisheitslehrer? Synoptische Weisheitslogien im Traditionsprozeß, Freiburg etc. 1998, in: Theologische Literaturzeitung 126 (2001) 756-758.
  28. Predigt über "Erlöse uns von dem Bösen", in: Hallesche Universitätspredigten, Bd. V, hg. Anne Steinmeier, Halle 2002, 42-49.
  29. (mit Dr. Ingeborg von Lips-Sültemeyer) Predigt über "Die Frage nach der Wirklichkeit von Engeln", in: Hallesche Universitätspredigten, Bd. V, hg. Anne Steinmeier, Halle 2002, 97-109.
  30. Christen in nichtchristlicher Umwelt. Eine neutestamentliche Perspektive, in: BThZ 20 (2003) 127-142.
  31. Art. Weisheit/Weisheitsliteratur IV. Neues Testament, in: TRE 35, Berlin / New York 2003, 508-515.
  32. Das Problem androzentrischer Sprache in der Bibel, in: Eva Boesenberg (Hrsg.), Chancen und Grenzen des Dialogs zwischen des Geschlechtern. Beiträge zum 2. Tag der Frauen- und Geschlechterforschung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Frankfurt/M. u.a. 2003, 129-150.
  33. Melanchthon als Paulus-Exeget. Ein vergessenes Kapitel der Auslegungsgeschichte, in: Arno Sames (Hg.), 500 Jahre Theologie in Wittenberg und Halle 1502-2002. Beiträge aus der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zum Universitätsjubiläum 2002, Leipzig 2003, 27-50.
  34. Beobachtungen zur griechischen Übersetzung des Proverbia-Buches, in: Wolfgang Kraus - Karl-Wilhelm Niebuhr, Frühjudentum und Neues Testament im Horizont Biblischer Theologie (WUNT 162), Tübingen 2003, 36-49.
  35. Art. Weisheitsliteratur, in: Neues Testament und Antike Kultur, Hg. Kurt Erlemann, Karl-Leo Noethlichs, Klaus Scherberich und Jürgen Zangenberg, Band 1, Neukirchen 2004, 76-80.
  36. Predigt über Johannes 4,46-53 („Der Mensch glaubte dem Wort, das Jesus zu ihm sagte“), in: Hallesche Universitätspredigten, Bd. VII, hg. Jörg Ulrich, Halle 2004, 173-183.
  37. Art. Weisheitsliteratur IV. Neues Testament, in:  RGG 4. Aufl., Bd. 8, Tübingen 2005, 1371.
  38. Was bedeutet uns der Kanon? Neuere Diskussion zur theologischen Bedeutung des Kanons, in: Verkündigung und Forschung 1/2006 (51.Jg.), 41-56.
  39. Heiligkeit und Liebe. Kriterien christlicher Ethik am Beispiel des 1. Korintherbriefes, in: Christfried Böttrich (Hg.), Eschatologie und Ethik im frühen Christentum (FS Günter Haufe) (Greifswalder theolog. Forschungen Bd. 11), Frankfurt a.M. u.a. 2006, 169-180.
  40. Ein etwas anderer Lebenslauf. Heiligabend, 1.Timotheus 3,16, in: Zeitschrift für Gottesdienst (25) 2007, 47-48. (ISSN 0722-8856)
  41. Benachteiligung im Bildungssystem: Von Maria Magdalena zu Maria Jepsen. Der Aktionsraum für Frauen innerhalb der Kirche als Bildungsinstitution, in: Merle Hummrich (Hg.), Benachteiligung im Bildungssystem. Beiträge zum 6. Tag der Frauen- und Geschlechterforschung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Frankfurt/Main u.a. 2008, 227-239. (ISBN 978-3-631-57706-6)
  42. Das Frühjudentum als Vermittler von Weisheitstradition an das Urchristentum, in: Die Entstehung des Christentums aus dem Judentum, BThZ (25) 2008, 75-98. (ISSN 0724-6137)
  43. Erich Dinkler (1909-1981), in: Cilliers Breytenbach / Rudolf Hoppe (Hg.), Neutestamentliche Wissenschaft nach 1945. Hauptvertreter der deutschsprachigen Exegese in der Darstellung ihrer Schüler, Neukirchen 2008, 187-198. (ISBN 978-3-7887-2774-6)
  44. Sprüche Salomos 1-9 (Übersetzung), in: Septuaginta Deutsch. Das griechische Alte Testament in deutscher Übersetzung, Hg. Wolfgang Kraus und Martin Karrer, Stuttgart 2009, 936-947. (ISBN 978-3-438-05122-6)
  45. Art. Kanon/Kanonizität II. Neutestamentlich, und: Art. Kanongeschichte II. Neutestamentlich, in: Lexikon der Bibelhermeneutik, Hg. Oda Wischmeyer, Berlin 2009, 311-312 und 318-319. (ISBN 978-3-11-019277-3)
  46. Reliquien – ein europäisches Thema. Oder: Der vierte Kreuzzug und seine Folgen, in: Festschrift 20 Jahre Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste, Hg. Maria Eder, Edition Weimar Salzburg 2009, 491-500. (ISBN 978-3-89739-666-1)

3) Herausgeber

  • Mitherausgeber von Berliner Theologische Zeitschrift (BThZ), zusammen mit Vertretern der Theologischen Fakultäten von Berlin, Greifswald, Jena, Leipzig und Rostock.

4) Forschungs- und Publikationsvorhaben

  • In Vorbereitung: Kommentar über "Die Pastoralbriefe", erscheint in der Reihe: Meyers kritisch-exegetischer Kommentar über das Neue Testament, Göttingen (Vandenhoeck & Ruprecht).
  • In Planung: Dokumentationsstelle für Feministische Exegese.

Zum Seitenanfang