Martin Luther University Halle-Wittenberg

Further settings

Login for editors

Dr. Karl Tetzlaff

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen des DFG-Langfristvorhabens „Theologische Ethik als Kulturtheorie. Hybridedition von F.D.E. Schleiermachers Vorlesungen über Christliche Sittenlehre und ihre historische und systematische Erschließung“ (https://gepris.dfg.de/gepris/projekt/452482296   )

Contact

Institut für Systematische Theologie und Praktische Theologie und Religionswissenschaft

Franckeplatz 1/30
06099 Halle/Saale

Biography

Biografie

seit 09/2021 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Systematische Theologie/Ethik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im Rahmen des DFG-Langfristvorhabens „Theologische Ethik als Kulturtheorie. Hybridedition von F.D.E. Schleiermachers Vorlesungen über Christliche Sittenlehre und ihre historische und systematische Erschließung“

seit 10/2017 Promotion im Fach Systematische Theologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Erstbetreuer: Prof. Dr. Jörg Dierken; Zweitbetreuer: Prof. Dr. Notger Slenczka)
Titel der Arbeit: „Gott zwischen Ich und Wir. Theologische Erkundungsgänge im sozialen Spannungsfeld von Anerkennung und Selbstsein“ (eingereicht am 10.08. 2021)

07/2018–08/2021 Promotionsstipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes

01/2018–06/2018 Mitarbeiter beim Verein Reformationsjubiläum 2017 e.V. in Berlin; Dokumentation und Auswertung des Reformationsjubiläums

10/2017–12/2017 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Systematische Theologie/Ethik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

04/2016–09/2017 Projektkoordinator Kirchentag auf dem Weg Jena/Weimar; Reformationsjubiläum 2017 e.V., Wittenberg

01/2012–02/2016 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Systematische Theologie/Dogmatik an der Humboldt-Universität zu Berlin

10/2009–03/2015 Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung

10/2008–1/2016 Studium der Evangelischen Theologie an der Humboldt-Universität zu Berlin, an der Karls-Universität Prag und an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

07/2007 Abitur an der Landesschule Pforta (Musikzweig)

verheiratet, ein Kind

Research projects

Fields of research

Sozialtheorie und Sozialethik

Theologie und Kritische Theorie

Theologie und Philosophie der Anerkennung

Theologiegeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts

Friedrich Schleiermacher

Religion und Literatur

Current research

„Die theologie- und philosophiegeschichtlichen Hintergründe von Schleiermachers Christlicher Sittenlehre und ihre methodischen Innovationen" (historisches-systematisches Forschungsprojekt im Rahmen des DFG-Langzeitvorhabens zu Schleiermachers Christlicher Sittenlehre [s.o.])

Publications

Monograph

Gott zwischen Ich und Wir. Theologisch-philosophische Erkundungsgänge im sozialen Spannungsfeld von Selbstsein und Anerkennung, Diss. Masch, eingereicht am 10.08.2021.

r2017. Dokumentation der Projekte des Vereins Reformationsjubiläum 2017, Berlin 2018.

Editorship

Traugott Koch, Freiheit in Gemeinsamkeit. Beiträge zu einer gegenwärtigen Theologie, hg. v. K. Tetzlaff, Tübingen 2021.

Falk Wagner, Geld oder Gott. Zur Geldbestimmtheit der kulturellen und religiösen Lebenswelt, n. hg. u. eingel. v. T. Scheiwiller / K. Tetzlaff, Göttingen 2019.

Geistesprotokolle – Notizen aus der Waffenkammer. Eine Festgabe für Regine Huppenbauer-Krause, hg. v. F. Herzig / K. Tetzlaff, Schulpforte 2016.

Articles

„‚Du fehlst‘ Ein theologischer (Rück-)Blick auf Herbert Grönemeyers Album ‚Mensch‘“, in: ZZ 23, 8 (2022), 43–45.

„Religion zwischen Muße und Arbeitsamkeit. Friedrich Schleiermachers Beitrag zur Lösung eines Grundkonflikts modernen Lebens“, in: Kommunikation in Philosophie, Religion und Gesellschaft. Internationaler Schleiermacher-Kongress Paris 2020, hg. v. Ch. Berner u.a. (im Erscheinen).

„Schuld ist die Identitätspolitik?! Gedanken zu einer deutungsmächtigen These in theologisch-philsophischer Perspektive“, in: Deutungsmacht in Krisenzeiten, hg. v. R. Leonhardt, Leipzig 2022 (im Erscheinen).

„Wahrheitsmomente auf beiden Seiten. Eine weitere Antwort auf Rochus Leonhardts Kritik an der angeblichen kirchlichen ‚Impffrömmigkeit‘“, in: https://www.zeitzeichen.net/node/9598   , veröffentlicht am 24.02.2022.

Einseitigkeiten helfen nicht weiter. Beim Impfthema geht es um einen reflektierten Freiheitsgebrauch“, in: https://zeitzeichen.net/node/9549   , veröffentlicht am 21.02.2022.

„Von der Erlösung her“. Vor siebzig Jahren erschien Theodor W. Adornos Minima Moralia. Eine vor-weihnachtliche Erinnerung, in: https://www.zeitzeichen.net/node/9436    , veröffentlich am 08.12.2022.

„Erlösung vom Kapitalismus? Theologische Ökonomiekritik in anerkennungstheoretischer Perspektive“, in: Gott gebe Wachstum. Historische und systematische Studien zur protestantischen Wirtschaftsethik nach Max Weber, hg. v. C. Plaul  u.a., Berlin 2021.

„Traugott Koch: Zur Einführung“, in: Traugott Koch, Freiheit in Gemeinsamkeit. Beiträge zu einer gegenwärtigen Theologie, hg. v. K. Tetzlaff, Tübingen 2021, 1-33.

„Minderheiten in der Kirche. Schleiermachers ‚Princip der Oeffentlichkeit‘ als Plädoyer für eine christliche Gesprächskultur“, in: Der reformierte Schleiermacher. Prägungen und Potentiale seiner Theologie, hg. v. C. Plaul  u.a., Berlin / Boston 2019.

zus. m. Thomas Schweiwiller, „Einleitung der Herausgeber“, in: Falk Wagner, Geld oder Gott. Zur Geldbestimmtheit der kulturellen und religiösen Lebenswelt, n. hg. u. eingel. v. T. Scheiwiller / K. Tetzlaff, Göttingen 2019, 7–44.

„Frei aus göttlichem Grund? Falk Wagners kritische Relektüre der Rechtfertigungslehre Luthers“, in: Verstandenes verstehen. Luther- und Reformationsdeutungen in Vergangenheit und Gegenwart, im Auftrag der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) hg.v. N. Slenczka u.a., Leipzig 2018, 133–160.

„Gott in gottloser Gesellschaft. Eine soziale Verortung des Christentums im Anschluss an Falk Wagner“, in: Geistesprotokolle – Notizen aus der Waffenkammer. Eine Festgabe für Regine Huppenbauer-Krause, hg. v. F. Herzig / K. Tetzlaff, Schulpforte 2016, 121–140.

Reviews

C. Plaul / M. Schröter / C. Senkel, Phänomen Fundamentalismus. Vom Reiz des Einfachen in Religion, Politik und Wissen, Halle 2022 (erscheint in Zeitzeichen).

S. Matuschek, Der gedichtete Himmel. Eine Geschichte der Romantik, München 2021 (erscheint in ThLZ).

U. Gerber / L. Ohly, Anerkennung. Personal - Sozial - Transsozial, Leipzig 2021, in: ThZ 1 / 2022 (im Erscheinen).

Anderes

"Zwischen Ich und Wir. Karl Tetzlaff promoviert über menschliche Grundverfasstheiten“ [aufgezeichnet von R. Mawick], in: ZZ 22, 10 (2021), 50–51, verfügbar unter: https://www.zeitzeichen.net/node/9296   .

Up