Martin Luther University Halle-Wittenberg

Further settings

Login for editors

Current Information

Artikel in Glaube und Heimat zur Arbeit der Rektoratskommission

Artikel "Willkür mit System" von Katja Schmidtke in Glaube und Heimat, Juni 2022
Willkür mit System.pdf (1.6 MB)  vom 04.07.2022

28. - 31. August 2022
Reisen und Religion im (langen) 18. Jahrhundert
VI. Internationaler Kongress für Pietismusforschung

Halle/Saale, Franckesche Stiftungen

veranstaltet vom Interdisziplinären Zentrum für Pietismusforschung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Zusammenarbeit mit der Historischen Kommission zur Erforschung des Pietismus und den Franckeschen Stiftungen zu Halle/Saale.

Die Anmeldung erfolgt über: .

Pietismuskongress

Pietismuskongress

Pietismuskongress

Kirchenzeitung Glaube und Heimat: Was kann kirchliche Friedenstheologie aktuell leisten

Beitrag im Deutschlandfunk zu Emanuel Swedenborg

Sommerkurs Einführung in die Arbeit mit Handschriften und Alten Drucken

Nach zweijähriger Pause bietet das Studienzentrum August Hermann Francke wieder einen Sommerkurs "Einführung in die Arbeit mit Handschriften und Alten Drucken" zur Erlernung der deutschen Kurrentschrift an. Dieser findet vom 22.8.-26.8.2022 in den Franckeschen Stiftungen statt. Interessenten und Interessentinnen können sich gerne mit Angabe ihres Namens, ihrer Studienfächer und der Semesterzahl bis zum 15.7.2022 anmelden unter:

Programm des Interdisziplinären Zentrums für Pietismusforschung für das Sommersemester 2022

Programm:
Flyer_IZP_SoSe_2022.pdf (1.9 MB)  vom 02.05.2022

Hauke Heidenreich: Die Entstehung des wahren Kant. Historische Perspektiven zur Rezeption der kantischen Postulatenlehre im Kontext von Neukantianismus, Materialismus und Okkultismus um 1900, Berin u.a. 2022 (Dissertation)

H. Heidenreich/F. Stengel (Hrsg.): Kant um 1900, Berlin/Boston 2022 (Hallesche Beiträge zur Europäischen Aufklärung, 68)

Interview: Wie politisch waren Ehrenpromotionen? (mit Jakob Debelka)

Halle Lectures 2021/2022

2.12.2021: Prof. Dr. Michael Hampe (Zürich): Ilusionslosigkeit als Ziel von Aufklärungsanstrengungen (18 Uhr, Freylinghausen-Saal und online)

8.6.2022: Prof. Dr. Philippe Büttgen (Paris): Kant und die Kirche. „Was ist Aufklärung?“ neu lesen (18 Uhr, Bibliothek des IZEA)

3.11.2022: Prof. Dr. Michael Bergunder (Heidelberg): Was heißt Aufklärung heute in einer globalen Welt? Eine religions­wissenschaftliche Perspektive (18 Uhr, Aula Löwengebäude)

Das gesamte Programm der Halle Lectures 2021/22 sowie Informationen zur Anmeldung finden Sie hier:
HALLE_Lectures2021-22_Flyer.pdf (256 KB)  vom 28.10.2021

Tagungsrückblick: Von der Physikotheologie zum Vitalismus?

Vom 12.-15. September 2021 fand, organisert durch das IZP, eine Tagung zum Thema: Von der Physikotheologie zum Vitalismus? Transformationen des  Verhältnisses von Naturforschung und Religion im späten 18. und frühen  19. Jahrhundert

Gefühl und Norm. Religion und Gefühlskulturen im 18. Jahrhundert. Beiträge zum V. Internationalen Kongress für Pietismusforschung 2018. 2 Bde., Halle 2021 (Hallesche Forschungen; 61/1+2) (Hrsg. zusammen mit Daniel Cyranka, Thomas Ruhland und Christian Soboth)

Berliner Theologische Zeitschrift 38 (2021): Zukunfts-Sichten zwischen Prognose und Divination, hg. gemeinsam mit Klaus Hock & Jürgen van Oorschot

CFP: Pietismus in Württemberg in internationaler Perspektive (1650–1900) – Bestandsaufnahme eines interdisziplinären Forschungsfeldes (Landeskirchliches Archiv, Stuttgart)

17.11.2022 - 19.11.2022

(Verlängerte!) Deadline für Paper: 28.1.2022

Organisiert durch:

Prof. Dr. Friedemann Stengel (Interdisziplinäres Zentrum für Pietismusforschung der Martin-Luther-Universität Halle),
Prof. Dr. Wolfgang Breul (Ev.-Theol. Fakultät der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz),
Dr. Benedikt Brunner (Leibniz-Institut für Europäische Geschichte Mainz),
Dr. Norbert Haag (Verein für Württembergische Kirchengeschichte).

Call for Paper
CfP_Pietismus in Württemberg 17.-19.11.2022_1.pdf (128.3 KB)  vom 27.09.2021

Deutschlandfunk-Beitrag: Evangelische Kirche und DDR-Unrecht (31.05.2021)

Halle Lectures 2020 - Der Ausdruck der Dinge

26.11.2020
Prof. Dr. Georg W. Bertram (Berlin)
Dinge im Konflikt.

Die geistige Situation gegenwärtiger Gesellschaften ist, gängigen Theorien zufolge, durch umfassende Ästhetisierungen, durch Digitalisierung und durch Postkolonialität geprägt. Dies suggeriert, dass Indivi­duen und Dinge von umfassenden diskursiven Zu­sammenhängen durchdrungen sind, von denen sie bestimmt werden. Heißt das, dass wir Dinge und ihren eigenständigen Ausdruck verloren haben? In dem Vortrag geht es mir darum, zu überlegen, wie sich gegen einen solchen drohenden Verlust anden­ken lässt. In diesem Sinn plädiere ich dafür, unsere Praxis als von Improvisation und Konflikt geprägt zu begreifen. In einer so verstandenen Praxis gewinnt der Ausdruck der Dinge ein Eigenrecht. Gefordert ist eine Hermeneutik, die nachvollzieht, wie wir uns in unseren Praktiken an den Dingen entwickeln.

Der Vortrag fand online statt und wurde aufgezeichnet. Sie können ihn unter folgendem Link ansehen:

Tagungen

Reisen und Religion im (langen) 18. Jahrhundert
VI. Internationaler Kongress für Pietismusforschung

veranstaltet vom Interdisziplinären Zentrum für Pietismusforschung  der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg   in Zusammenarbeit mit  der Historischen Kommission zur Erforschung des   Pietismus und den  Franckeschen Stiftungen zu Halle/Saale

Halle/Saale

28.08 - 01.09.2022

mehr

Recently released: BThZ 36 (2019): „Revolution“

Overseen by orsten Meireis and Friedemann Stengel

Current Program of the IZP

Der bekannteste Unbekannte des 18. Jahrhunderts. Johann Caspar Lavater
Interdisziplinäre Tagung in Halle (Saale) 25. − 28. September 2019

Leaflet for the conference
Flyer_LAVATER_Halle 25.-28.09.2019.pdf (94.1 KB)  vom 12.09.2019

Gedenkfeier für die von politischer Verfolgung in SBZ und DDR betroffenen Angehörigen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg am 17. Juni 2019

Einladung der MLU
2019-06-17 Einladung MLU.pdf (808.4 KB)  vom 17.09.2019

Mitteldeutsche Zeitung (19.6.2019)
2019-06-19 MZ 2000 Jahre Zuchthaus.pdf (171.2 KB)  vom 17.09.2019

Öffentliche Antrittsvorlesung am 20. Juni 2019


E-Mail_Einladung Stengel.pdf (157.8 KB)  vom 20.05.2019

2. Forum zum Bußwort des Landeskirchenrats der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland vom Bußtag 2017 (25. Mai 2019)

Einladung
2-forum-zum-busswort.pdf (476.8 KB)  vom 21.05.2019

Mitteldeutsche Zeitung vom 28.05.2019
2019-05-28 MZ_Bußwort 2.pdf (447.1 KB)  vom 29.05.2019

Blick in die Forschung. In: ÜberWunden. Zweites Forum zum Bußwort des Landeskirchenrats der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland vom Bußtag 2017 Augustinerkloster Erfurt, 25. Mai 2019. EPD-Dokumentation 2019, Heft 44, 19-26 (bestellbar unter: ; Tel: 069 580 98 225)
Stengel EPD 44_2019 Blick in die Forschung _2. Forum zum Bußwort der EKM.pdf (586 KB)  vom 05.11.2019

Up