Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Dr. Constantin Plaul

Constantin-Plaul-Bild

Constantin-Plaul-Bild

Kontakt

Telefon:

0345/5523010

Email:

Anschrift:

Dr. Constantin Plaul
Institut für Systematische Theologie und Praktische Theologie und Religionswissenschaft
Franckeplatz 1/30
06099 Halle/Saale

Sprechzeiten:

Montags 9:00-9:45 Uhr (Haus 26 Etage 2)
In der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung

Biografie

Januar 2017 Verteidigung der Promotion: "Verstehen und Religion bei  Wilhelm Dilthey. Theologische Dimensionen auf kulturphilosophischer Grundlage" (Pädikat: Summa cum laude)

2015-2018 Vikariat in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (Domgemeinde in Halle)

seit 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Systematische Theologie der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (LS Prof. Dr. Jörg Dierken)

2013-2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter im sachsen-anhaltischen Landesforschungsschwerpunkt "Aufklärung – Religion – Wissen. Transformationen des Religiösen und des Rationalen in der Moderne"

2010-2013 Stipendiat der Graduiertenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung

2010-2014 Lehrbeauftragter der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für Systematische Theologie)

2009-2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Systematische Theologie der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (LS Prof. Dr. Ulrich Barth)

2002-2009 Studium der Evangelischen Theologie und Philosophie in Göttingen; Kyoto, Japan; Halle/Saale

verheiratet; drei Kinder

Forschung

Forschungsfelder

Grundlegungsfragen theologischer Medienethik

Darstellung und Kommunikation im digitalen Zeitalter

Digitaler Humanismus in theologischer Perspektive

Weitere Felder angewandter Ethik, insbesonder Tier- und Wirtschaftsethik

Theologische und philosophische Hermeneutik

Religionsphilosophie, Religionstheorie

Ekklesiologie

Dilthey, Schleiermacher

Aktuelle Forschungsprojekte

Darstellung und Kommunikation im Geiste Christi. Protestantische Medienethik für das digitale Zeitalter (Qualifikationsprojekt)

"Mobilisierungskraft  christlicher Diskurse in der Corona-Krise". Eine Untersuchung der Krisenkommunikation unterschiedlicher religiöser Akteure und Gruppen in verschiedenen massenmedialen Formaten seit dem Ausbruch der Corona-Krise durch Inhaltsanalyse mit Topic-Modellen (zweijähriges Projekt; Start: Herbst 2021, gefördert durch den Digitalinnovationsfonds der EKD)

Veröffentlichungen

Monographie

Verstehen und Religion im Werk Wilhelm Diltheys. Theologische Dimensionen auf kulturphilosophischer Grundlage, Beiträge zur Historischen Theologie, Tübingen 2019

(rezensiert von: P. Schüz, in: Zeitschrift für Neuere Theologiegeschichte, 27/1 (2020), 175-178 - F. Priesemuth, in: Netzwerk Hermeneutik Interpretationstheorie (NHI), Newsletter Nr. 7, Oktober 2020, 5-6 - P. Schroffner SJ, in: Zeitschrift für Katholische Theologie, Heft 4 (2019), 520–524).

Herausgeberschaften

zus. mit J. Noetzel / M. Schröter (Hg.): Protestantische Kirche – einfach nur evangelisch? 200 Jahre preußische Union (im Erscheinen).

zus. mit M. Schröter / Ch. Senkel (Hg.): Phänomen Fundamentalismus. Vom Reiz des Einfachen in Religion, Politik und Wissen, Junges Forum an der Leucorea 3, Halle/Saale (im  Erscheinen).

zus. mit M. D. Krüger / Chr. Polke / A. v. Scheliha (Hg.): Freiheit Denken. Protestantische Transformationen in der Gegenwart, Frankfurt a.M. / Bern / Wien 2021.

zus.  mit G. Neugebauer / F. Priesemuth (Hg.): Gott gebe Wachstum. Historische und systematische Studien zur protestantischen Wirtschaftsethik nach Max Weber, Berlin / Boston 2021.

zus.  mit A. Käfer / F. Priesemuth (Hg.): Der reformierte Schleiermacher. Prägungen und Potentiale seiner Theologie, Berlin / Boston 2019.

Aufsätze / Artikel

Freiheitsbewusstsein im digitalen Zeitalter. Medienethische  Überlegungen in theologischer Perspektive, in: Zeitschrift für  Evangelische Ethik (1/2022).

Theological media ethics avant la lettre. Potentials and limits of Schleiermacher’s Christian Ethics for an orientation in late modern media society, in: D. Thouard u.a. (Hg.): Kommunikation in Philosophie, Religion und Gesellschaft – La communication. Philosophie, religion, société, Akten des internationalien Kongresses der Schleiermacher-Gesellschaft in Paris, Mai 2021, Berlin/Boston (in Vorbereitung).

Fundamentalismus als Identitätsproblem. Sozialpsychologische Anmerkungen in theologischer Perspektive, in: C. Plaul / M. Schröter / C. Senkel  (Hg.): Phänomen Fundamentalismus. Vom Reiz des Einfachen in Religion, Politik und Wissen, Junges Forum 3, Halle/Saale (im Erscheinen).

zus.  mit J. Noetzel / M. Schröter: Einführung, in: J.  Noetzel / C. Plaul /  M. Schröter (Hg.): Protestantische Kirche – einfach nur evangelisch? 200 Jahre preußische Union (im Erscheinen).

Dilthey - ein Neukantianer?, in: F. Stengel / H. Heidenreich (Hg.): Die Rezeption der Philosophie Immanuel Kants um 1900 (im Erscheinen).

zus. mit G. Neugebauer / F. Priesemuth: Einleitung, in: dies. (Hg.): Gott gebe Wachstum. Historische und systematische Studien zur protestantischen Wirtschaftsethik nach Max Weber, Berlin/Boston 2021, 1-8.

Arbeit als Beruf. Ethisch-religiöse Überlegungen in protestantischer Perspektive, in: G. Neugebauer / C. Plaul / F. Priesemuth  (Hg.): Gott gebe Wachstum. Historische und systematische Studien zur protestantischen Wirtschaftsethik nach Max Weber, Berlin/Boston 2021, 257-268.

Die Selbstvergewisserung  des Menschen. Digitaler Humanismus und seine religiöse  Tiefendimension, in: R. Charbonnier / J. Dierken / M. D. Krüger (Hg.): Eindeutigkeit und Ambivalenzen. Theologie und Digitalisierungsdiskurs, Leipzig 2021, 161-193.

Die Irritation des Fortschritts. Kritisch-konstruktive Beurteilung einer klassischen Kategorie der Religionsgeschichte, in: M. D. Krüger / C. Plaul / Chr. Polke / A. v. Scheliha (Hg.): Freiheit Denken. Protestantische Transformationen in der Gegenwart, FS für Jörg Dierken, Frankfurt a.M. / Bern / Wien 2021, 81-96.

Wilhelm  Diltheys Hermeneutik der Religion. Zu den Potentialen seines Denkens für die Theologie, in: Neue Zeitschrift für Systematische Theologie und  Religionsphilosophie, 63/1 (2021), 1-14.

Der  Geist des Menschen. Wilhelm Diltheys interpretative Anthropologie mit besonderer Berücksichtung der Religion, in: Ch. Asmuth u.a. (Hg.): Anthropologie in der Klassischen Deutschen Philosophie, 16. Jahrestagung des Forschungsnetzwerkes Transzendentalphilosophie / Deutscher Idealismus, Berlin 2021, 145-158.

Fundamentalizm kak problema identičnosti. Social’no psichologičeskije zametki iz bogoslovskoj perspektivy, in: Voprosy teologii 3, 2020, 441-456.

In  need of differentiation. The "Public Sphere" as a Challenge for Theology, in: M. Robinson / I. Inderst (Eds.): What does theology do, actually? Observing Theology and the Transcultural, Leipzig 2020, 227-240.

zus. mit J. Dierken: Corona und Schicksal, in: Zeitzeichen.net, erschienen am 30.4.2020 (https://zeitzeichen.net/node/8299   , zuletzt besucht am 30.4.2020)

Bewahrtes Leben. Theologische Gedanken zu Engelbert Humperdincks "Hänsel und Gretel", in: Wege zum Menschen 72/1 2020, 29-41.

Darstellung des Glaubens. Schleiermachers religionstheoretische Aneignung einer ästhetischen Kategorie, in: A. Käfer / C. Plaul / F. Priesemuth (Hg.): Der reformierte Schleiermacher. Prägungen und Potentiale seiner Theologie, Berlin / Boston 2019, 59-71.

Affirmation und Kritik. Grundzüge der Lutherhermeneutik Wilhelm Diltheys, in: N. Slenczka u.a. (Hg.): Verstandenes verstehen. Luther- und Reformationsdeutungen in  Vergangenheit und Gegenwart, im Auftrag der Vereinigten Evangelisch-
Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD), Leipzig 2018, 83-108.

Pantheismus und Personalismus in Diltheys Religionshermeneutik, in: J. Dierken u.a. (Hgg.): Reformation und Moderne. Pluralität - Subjektivität - Kritik. Akten des internationalien Kongresses der Schleiermacher-Gesellschaft in Halle (Saale), März 2017, Berlin / Boston 2018, 129-137.

Die  Performanz der Spannung des bewussten Lebens. Zum Wechselverhältnis der individuellen Darstellung von Selbst und Universum beim frühen Schleiermacher, in: J. Dierken / A. v. Scheliha (Hgg.): Der Mensch und seine Seele. Bildung - Frömmigkeit - Ästhetik. Akten des internationalen Kongresses der Schleiermacher-Gesellschaft in Münster, September 2015, Berlin / Boston 2017, 117-129.

Zwischen  Aufklärung und Historismus. Schleiermachers Theorie der Geschichtsschreibung, in: M. Baumstark / R. Forkel (Hg.): Historisierung. Begriff - Methode - Praxis, Stutgart / Weimar 2016, 164-177.

Die  Grenze des Moralismus. Zur Antinomik ethischen Handelns nach Albert Schweitzer, in: J. Dierken / D. Evers (Hgg.): Politik und Religion. Historische und aktuelle Konstellationen eines spannungsvollen Geflechts, FS für Hartmut Ruddies, Frankfurt a.M. / Bern / Wien 2016, 125-140.

Artikel: Ernesti, Johann August, in: Oda Wischmeyer (Hg.): Handbuch der Bibelhermeneutiken, Berlin u.a. 2016, 655-666.

Artikel: Francke, August Hermann, in: Oda Wischmeyer (Hg.): Handbuch der Bibelhermeneutiken, Berlin u.a. 2016, 667-680.

Versöhnte  Vielfalt. Schleiermachers individualitätstheoretische Bestimmung des  konfessionellen Gegensatzes als Beitrag für eine ökumenische Verständigung in protestantischer Perspektive, in: Kerygma und Dogma, 61,3 (2015), 248-259.

Theologie unter den Bedingungen der Moderne. Die Bedeutung von Schleiermachers ‚Kurze Darstellung’ für eine  Theorie der Theologie mit Blick auf Diltheys Philosophie der  Geisteswissenschaften, in: A. Kubik / M. Murrmann-Kahl (Hgg.): Die  Unübersichtlichkeit des theologischen Studiums heute. Eine Debatte im  Horizont von Schleiermachers theologischer Enzyklopädie, Frankfurt / M. u.a. 2013, 105-129.

Die  Imagination vollkommener Bildung. Schleiermachers frühromantische Idee einer zukünftigen 'Kunstreligion', in: M. Lang (Hg.): Worte und Bilder. Beiträge zur Theologie, Christlichen Archäologie und Kirchlichen Kunst. Zum Gedenken an Andrea Zimmermann, Leipzig 2011, 187-207.

Die  Krise kriegt die Krise. Oder: "Lass mal gut sein, ich guck grad  Fußball", in: Wer kriegt die Krise? Jubiläumspreisfrage 2009 der Jungen  Akademie in Kooperation mit der Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin 2010, 116-123.

Prophet oder Pastor? Zum Selbstverständnis von Theologen in Klinischen Ethik-Komitees, in: R. Anselm (Hg.): Ethik als Kommunikation. Zur Praxis Klinischer Ethik-Komitees in theologischer Perspektive, Göttingen 2008, 71-86.

Rezensionen

A. Arndt / T. Rosefeldt (Hg.): Schleiermacher / Hegel. 250. Geburtstag Schleiermachers / 200 Jahre Hegel in Berlin, Berlin 2020, in:  Göttingische Gelehrten Anzeigen (in Vorbereitung).

F. Schulz-Nieswandt:  Die Formung zum Homo Digitalis. Ein tiefenpsychologischer Essay zur  Metaphysik der Digitalisierung, Würzburg 2019, in: Theologische Zeitschrift (in Vorbereitung).

Literatur zur theologischen Medienethik im 21. Jahrhundert, in: Theologische Rundschau (in Vorbereitung).

G.  Ulshöfer/M. Wilhelm (Hg.): Theologische Medienethik im digitalen  Zeitalter, Stuttgart 2020, in: Zeitschrift für Evangelische Ethik, in:  Zeitschrift für Evangelische Ethik, Heft 1/2021.

E. Nordhofen: Corpora. Die anarchische Kraft des Monotheismus, Freiburg/Basel/Wien 22019, in: Theologische Zeitschrift 1/76 (2020), 78–79.

Armin  Nassehi: Muster. Theorie der digitalen Gesellschaft, München 2019, in: Zeitschrift für Evangelische Ethik, 64. Jahrgang (2020), 152-155.

Nida-Rümelin/N.  Weidenfeld: Digitaler Humanismus. Eine Ethik für das Zeitalter der  Künstlichen Intelligenz, Verlag Piper, München 2018, in: Zeitschrift für  Evangelische Ethik, 63. Jahrgang (2019), 234-235.

U. H. J.  Körtner: Für die Vernunft. Wider Moralisierung und Emotionalisierung in  Politik und Kirche, Leipzig 2017, in: Theologische Zeitschrift 75  (2019), 173-174.

H. Rosa: Resonanz. Eine Soziologie der Weltbeziehung, Berlin 22016, in: Zeitschrift für Evangelische Ethik, 62. Jahrgang (2018),74-76.

Chr. Axt-Piscalar:  Was ist Theologie. Klassische Entwürfe von Paulus bis zur Gegenwart,  Tübingen 2013, in: Theologische Zeitschrift 70 (2014), 188-189.

Miszellen

Schleiermacher - nichts für Jugendliche?, in: Öffentlichkeitsarbeit  der EKBO: Alles mit Gefühl. Auf den Spuren Friedrich Daniel Ernst  Schleiermachers zum 250. Geburtstag, Berlin 2018, 31-34.

Vertrauen in die Menschlichkeit des Anderen (Lk 19,10), in: Glaube und Heimat, Nr. 24, 17. Juni 2018, 1.

Wenn die Kirche den Alltag unterbricht (Mt 11,38), in: Glaube und Heimat, Nr. 23, 10. Juni 2018, 1.

Wie Kinder fromm und fröhlich - macht euch keine Sorgen (1Petr 5,7), in: Glaube und Heimat, Nr. 36, 4. September 2016, 1.

Loben und Danken, weil wir beschenkt werden (Ps 103,2), in: Glaube und Heimat, Nr. 35, 28. August 2016, 1.

Reflections on the Interreligious Studies in Japan Program (ISJP), in: Japanese Religions 31 (1) 2006, 85-87.

Bisherige Lehrveranstaltungen


Lehrveranstaltungen_Plaul.pdf (144,7 KB)  vom 16.02.2021

Letzte Lehrevaluation

Proseminar "Einführung in die Bioethik" (WiSe 2019/20): Gesamtnote der Lehrveranstaltung 1,5 / Gesamtnote des Dozenten 1,3

Mitgliedschaften / Funktionen

Mitgliedschaften

Stellvertretendes Mitglied der Ethik-Komission der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Schleiermacher-Gesellschaft

Mitglied des Landesprüfungsamtes für Lehrämter in Sachsen-Anhalt

Funktionen

Verantwortlicher für folgende Module der Theologischen Fakultät:

  • Aufbaumodul Systematische Theologie
  • Modul Wissenschaftliche Hausarbeit
  • Profilmodul Ethik
  • Theologische Enzyklopädie
  • Theologie-Modul des interdisziplinären Studiengangs "Medizin - Ethik - Recht"

Pfarrer im Ehrenamt (Evangelische Kirche in Mitteldeutschland)

Zum Seitenanfang