Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Theologische Tage 2018

Theologische Tage 2018

Theologische Tage 2018

Theologische Tage 2018

Nachdem der wuchtige Klang des Diktums vom  Christlichen Abendland in der öffentlichen Rhetorik fast unhörbar  geworden war, kehrt es als schrille Spitze in die Debatten um die  kulturelle Identität Europas angesichts von Globalisierung, Pluralisierung und Migration zurück. Dabei wird, je nach politischem und regionalem Kontext, das Prädikat „christlich“ mitunter auch als  Abgrenzung gegenüber anderen Religionen und Kulturen gebraucht oder gar  gegen die Kirchen und ihre Haltung im Blick auf Flüchtlinge und Europa  gerichtet. Die Auseinandersetzungen, für die das Christliche Abendland  zum symbolischen Zentrum wird, können Gemeinden und Kommunen entzweien.  Das lässt danach fragen, was es mit dem Christlichen Abendland auf sich  hat. Vom 17. bis 18. Januar 2018 trugen die Theologischen Tage zur Versachlichung der Debatten bei, boten aber auch Argumente für streitbare Diskurse. Veranstaltet und geleitet wurde diese Studientagung vom Institut für Kirchengeschichte (Prof. Dr.  Jörg Ulrich) und dem Institut für Systematische Theologie (Prof. Dr.  Jörg Dierken) der Theologischen Fakultät.

Flyer und Programm der Theologischen Tage 2018
Faltblatt_ThT_2018_final.pdf (1,6 MB)  vom 21.11.2017


2018.01.18 Wolffsohn_MZ.pdf (131,1 KB)  vom 18.02.2018

Zum Seitenanfang