Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Dr. Constantin Plaul

Constantin-Plaul-Bild

Constantin-Plaul-Bild

Telefon:

0345/5523010

Email:

Anschrift:

Dr. Constantin Plaul
Institut für Systematische Theologie und Praktische Theologie und Religionswissenschaft
Franckeplatz 1/30
06099 Halle/Saale

Sprechzeiten:

Montags 9:00-9:45 Uhr (Haus 26 Etage 2)
In der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung

Kontakt

Biografie

Januar 2017 Verteidigung der Promotion: "Verstehen und Religion bei  Wilhelm Dilthey. Theologische Dimensionen auf kulturphilosophischer Grundlage" (Pädikat: Summa cum laude)

2015-2018 berufsbegleitender Vikar der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (Reformierte Domgemeinde in Halle)

seit 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Systematische Theologie der  Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (LS Prof. Dr. Jörg Dierken)

2013-2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen des Landesforschungsschwerpunktes "Aufklärung - Religion - Wissen" in Zusammenarbeit mit dem Institut für Systematische Theologie der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (LS Prof. Dr. Jörg Dierken)

2010-2013 Stipendiat der Graduiertenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung

2010-2014 Lehrbeauftragter der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für Systematische Theologie)

2009-2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Systematische Theologie der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (LS Prof. Dr. Ulrich Barth)

2002-2005 Studium der Evangelischen Theologie und Philosophie in Göttingen; Auslandssemester in Kyoto, Japan; 2006-2009 Studium der Evangelischen Theologie in Halle/Saale; 2009 Diplom im Fach Evangelische Theologie (MLU Halle-Wittenberg)

Verheiratet; drei Kinder

Forschung

Forschungsfelder

Religionsphilosophie, Religionstheorie

Theologische und philosophische Hermeneutik

Theologische Medientheorie und Medienethik

Theorie der (religiösen) Identitätsbildung

Dilthey, Schleiermacher

Forschungsprojekt: "Die Perfomanz des Reiches Gottes. Medienethik in protestantischer Perspektive"

Veröffentlichungen

Monographien / als Herausgeber

Verstehen und Religion im Werk Wilhelm Diltheys. Theologische Dimensionen auf kulturphilosophischer Grundlage, Beiträge zur Historischen Theologie, Tübingen (erscheint voraussichtlich 2018).

zus. mit M. Schröter/Ch. Senkel (Hgg.): Fundamentalismus. Vom Reiz des Einfachen in Religion, Politik und Wissen, Leipzig (erscheint voraussichtlich 2018).

Aufsätze / Artikel

Der Geist des Menschen. Wilhelm Diltheys interpretative Humanitätsauffassung, in: Ch. Asmuth u.a. (Hg.): Anthropologie in der Klassischen Deutschen Philosophie, 16. Jahrestagung des Forschungsnetzwerkes Transzendentalphilosophie/Deutscher Idealismus, Berlin (erscheint voraussichtlich 2019).

Fundamentalismus als Identitätsproblem. Sozialpsychologische Anmerkungen in theologischer Perspektive, in: C. Plaul/M. Schröter/Ch. Senkel (Hgg.): Fundamentalismus. Vom Reiz des Einfachen  in Religion, Politik und Wissen, Leipzig (erscheint voraussichtlich  2018).

Affirmation und Kritik. Grundlagen und Grundzüge von Diltheys Luther-Hermeneutik, in: N. Slenczka / C. Cordemann (Hg.): Hermeneutiken der Lutherrezeption, erscheint voraussichtlich 2018.

Pantheismus und Personalismus in Diltheys Religionshermeneutik, in: J. Dierken u.a. (Hgg.): Reformation und Moderne. Pluralität - Subjektivität - Kritik. Akten des internationalien Kongresses der Schleiermacher-Gesellschaft in Halle (Saale), März 2017, Berlin/Boston (erscheint voraussichtlich 2019).

Die Performanz der Spannung des bewussten Lebens. Zum Wechselverhältnis der individuellen Darstellung von Selbst und  Universum beim frühen Schleiermacher, in: J. Dierken/A. v. Scheliha (Hgg.): Der Mensch und seine Seele. Bildung - Frömmigkeit - Ästhetik. Akten des internationalen Kongresses der Schleiermacher-Gesellschaft in Münster, September 2015, Berlin/Boston 2017, 117-129.

Zwischen Aufklärung und Historismus. Schleiermachers Theorie der Geschichtsschreibung, in: M. Baumstark (Hg.): Historisierung. Begriff - Methode - Praxis, Stutgart / Weimar, 164-177.

Die Grenze des Moralismus. Zur Antinomik ethischen Handelns  nach Albert Schweitzer, in: J. Dierken/D. Evers (Hgg.): Politik und  Religion, FS für Hartmut Ruddies, Frankfurt a.M./Bern/Wien, 125-140.

Artikel: Ernesti, Johann August, in: Oda Wischmeyer (Hg.): Handbuch der Bibelhermeneutiken, Berlin u.a. 2016, 655-666.

Artikel: Francke, August Hermann, in: Oda Wischmeyer (Hg.): Handbuch der Bibelhermeneutiken, Berlin u.a. 2016, 667-680.

Versöhnte Vielfalt. Schleiermachers individualitätstheoretische Bestimmung des konfessionellen Gegensatzes als Beitrag für eine  ökumenische Verständigung in protestantischer Perspektive, in: Kerygma  und Dogma, 61,3 (2015), 248-259.

Theologie unter den Bedingungen der Moderne. Die Bedeutung von Schleiermachers ‚Kurze Darstellung’ für eine Theorie der Theologie mit Blick auf Diltheys Philosophie der Geisteswissenschaften, in: A. Kubik / M. Murrmann-Kahl (Hgg.): Die Unübersichtlichkeit des theologischen Studiums heute. Eine Debatte im Horizont von Schleiermachers theologischer Enzyklopädie, Frankfurt / M. u.a. 2013, 105-129.

Die Imagination vollkommener Bildung. Schleiermachers frühromantische Idee einer zukünftigen 'Kunstreligion', in: M. Lang (Hg.): Worte und Bilder. Beiträge zur Theologie, Christlichen Archäologie und Kirchlichen Kunst. Zum Gedenken an Andrea Zimmermann, Leipzig 2011, 187-207.

Die Krise kriegt die Krise. Oder: "Lass mal gut sein, ich guck grad Fußball", in: Wer kriegt die Krise? Jubiläumspreisfrage 2009 der Jungen Akademie in Kooperation mit der Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin 2010, 116-123.

Prophet oder Pastor? Zum Selbstverständnis von Theologen in Klinischen Ethik-Komitees, in: R. Anselm (Hg.): Ethik als Kommunikation. Zur Praxis Klinischer Ethik-Komitees in theologischer Perspektive, Göttingen 2008, 71-86.

Rezensionen

U. H. J. Körtner: Für die Vernunft. Wider Moralisierung und Emotionalisierung in Politik und Kirche, Leipzig 2017, in: Theologische Zeitschrift (im Erscheinen).

H. Rosa: Resonanz. Eine Soziologie der Weltbeziehung, Berlin 22016, in: Zeitschrift für Evangelische Ethik, 62. Jahrgang (2018),74ff.

Chr. Axt-Piscalar: Was ist Theologie. Klassische Entwürfe von Paulus bis zur Gegenwart, Tübingen 2013, in: Theologische Zeitschrift 70 (2014), 188f.

Miszellen

Schleiermacher - nichts für Jugendliche?, in: Öffentlichkeitsarbeit  der EKBO: Alles mit Gefühl. Auf den Spuren Friedrich Daniel Ernst  Schleiermachers zum 250. Geburtstag, Berlin 2018, 31-34.

Vertrauen in die Menschlichkeit des Anderen (Lk 19,10), in: Glaube und Heimat, Nr. 24, 17. Juni 2018, 1.

Wenn die Kirche den Alltag unterbricht (Mt 11,38), in: Glaube und Heimat, Nr. 23, 10. Juni 2018, 1.

Wie Kinder fromm und fröhlich - macht euch keine Sorgen (1Petr 5,7), in: Glaube und Heimat, Nr. 36, 4. September 2016, 1.

Loben und Danken, weil wir beschenkt werden (Ps 103,2), in: Glaube und Heimat, Nr. 35, 28. August 2016, 1.

Reflections on the Interreligious Studies in Japan Program (ISJP), in: Japanese Religions 31 (1) 2006, 85-87.

Funktionen

Stellvertretendes Mitglied der Ethik-Komission der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Verantwortlicher für folgende Module der Theologischen Fakultät:

  • Aufbaumodul Systematische Theologie
  • Medizin-Ethik-Recht
  • Modul Wissenschaftliche Hausarbeit
  • Profilmodul Ethik
  • Theologische Enzyklopädie

Pfarrer im Ehrenamt (Evangelische Kirche in Mitteldeutschland)

Zum Seitenanfang