Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Dr. Ulrike Witten

Foto: Stefan Matyba

Foto: Stefan Matyba

Kontakt

E-Mail

Anschrift

Dr. Ulrike Witten

Franckeplatz 1/30

06099 Halle (Saale)

Telefon

0345 / 55-23043

Telefax

0345/55-27171

Sprechstunde

Do 9-10 Uhr und n. V.

Akademische Funktion

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Vita

Jahrgang 1982, verheiratet, zwei Kinder

2000-2005 Studium Ev. Theologie, Geschichte und Erziehungswissenschaften Universität Leipzig

2005 Erstes Staatsexamen

2006-2009 Promotionsstudium, Institut für Religionspädagogik, Theologische Fakultät Universität Leipzig

2006-2009 Promotionsstipendium der Hanns-Seidel-Stiftung

2010, 2012 Wiedereinstiegsstipendium des Freistaates Sachsen

2009-2012 Studienreferendarin am Herder-Gymnasium in Halle/S.

2012 Zweites Staatsexamen

WS 2012-SS 2013 Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Systematische Theologie, Praktische Theologie und Religionswissenschaft

2013 Rigorosum und Verteidigung Promotion Erziehungswissenschaftliche Fakultät Universität Leipzig

Schuljahr 2013/14 Lehrerin am Elisabeth-Gymnasium Halle/S.

2013-2015 Master- und Modulbeauftragte

seit Oktober 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Systematische Theologie, Praktische Theologie und Religionswissenschaft

seit Oktober 2016 Gleichstellungsbeauftragte der Theologischen Fakultät

2017 Verleihung des Hanna-Jursch-Preises der EKD

Forschungsschwerpunkte

Inklusion und Religionspädagogik

Diakonisch-soziales Lernen

Biographisch orientiertes Lernen

Kirchengeschichtsdidaktik

Veröffentlichungen

Monographie

Diakonisches Lernen an Biographien. Elisabeth von Thüringen, Florence Nightingale, Mutter Teresa. Leipzig 2014. (=APrTh, 56)

Herausgeberschaft

seit 2 (2017) Mitherausgeberin von „Religion betrifft uns   “ im Bergmoser + Höller Verlag

Zeitschriftenbeiträge

Religionslehrerbildung nach „Bologna“. Erfahrungen aus Sachsen-Anhalt, in: Zeitschrift für Pädagogik und Theologie 2 (2014), 134-145. (mit Michael Domsgen)

Lernen an Biographien im diakonischen Lernen – geschlechtersensibel betrachtet. In: Religionspädagogische Beiträge 74 (2016), 45-55.

Geschichte der Diakonie (Teil 1). Theologische Rundschau 2 (2016), 179-209.

Geschichte der Diakonie (Teil 2). Theologische Rundschau 3 (2016), 306-331.

Beiträge in Sammelbänden

De-Konstruktion von Geschlechterstereotypen. Impulse zum diakonisch-sozialen Lernen. In: sichtbar unsichtbar. Geschlechterwissen in (auto-)biographischen Texte. Hrsg. v. Maria Heidegger; Nina Kogler; Mathilde Schmitt; Ursula A. Schneider; Annette Steinsiek. Bielefeld 2015, 151-163.

Zur lebensbegleitenden Aufgabe des Religionsunterrichts. Die Thematisierung von Konfirmation, Jugendweihe und Religiösen Jugendfeiern. In: Lebensübergänge begleiten: Was sich von Religiösen Jugendfeiern lernen lässt. Hrsg. v. Michael Domsgen; Emilia Handke. Leipzig 2016, 157-180. (mit Emilia Handke)

#Selfies und #Inklusion? Überlegungen zum Inklusionspotenzial von Selfies im Religionsunterricht. In: Selfie - I like it: Anthropologische und ethische Implikationen digitaler Selbstinszenierung. Hrsg. v. Tanja Gojny; Kathrin S. Kürzinger; Susanne Schwarz. Stuttgart 2016, 165-187. (= Religionspädagogik innovativ, 18).

Lexikonartikel

Quellenarbeit, kirchengeschichtsdidaktisch. In: WiReLex (Wissenschaftlich-Religionspädagogisches Lexikon) 2015 http://www.bibelwissenschaft.de/stichwort/100054/   .

Heilige. In: WiReLex (Wissenschaftlich-Religionspädagogisches Lexikon) 2016 https://www.bibelwissenschaft.de/stichwort/100154/   .

Didaktische Materialien

Methode: Zeitzeugen befragen. In:  ANNO 6. Geschichte Gymnasium Sachsen. Braunschweig 2015, 108-109.

Die Lutherbibel in aller Munde. Oder: Luthers Sprachschöpfungen und unsere Bildsprache heute. In: Luthers Meisterwerk – Eine Bibelübersetzung macht Karriere. Bausteine für den Religionsunterricht in der Sekundarstufe I. Hrsg. David Käbisch. Göttingen 2015, S. 31-49. (= Martin Luther – Leben, Werk und Wirken)

Themenheft „2017 – 500 Jahre Reformation“. Religion betrifft uns 3 (2016) (zusammen mit Stephan Mokry unter Mitarbeit von Michael Mingenbach und Matthias Bär)

Rituale – Das Leben mit Gott verbinden. In: Religion betrifft uns 2 (2017) (zusammen mit Emilia Handke)

Rezension

Rezension zu Klaus Kießling; Heinz Schmidt (Hg.): Diakonisch Menschen bilden. Motivationen – Grundierungen – Impulse. Stuttgart 2014 (= Diakonie. Bildung – Gestaltung – Organisation). In: Religionspädagogische Beiträge 74 (2016), 140-141.

Zum Seitenanfang