Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure





Prof. Dr. Michael Domsgen

Prof. Dr. Michael Domsgen; Foto: Jörg Hammerbacher

Prof. Dr. Michael Domsgen; Foto: Jörg Hammerbacher

Prof. Dr. Michael Domsgen; Foto: Jörg Hammerbacher

Kontakt

E-Mail

Anschrift
Prof. Dr. Michael Domsgen
Institut für Systematische Theologie, Praktische Theologie und Religionswissenschaft
Franckeplatz 1/30
06099 Halle (Saale)

Telefon
0345 / 55-23040

Sprechstunde
Donnerstags von 14 bis 15 Uhr und nach Vereinbarung

Akademische Funktion

Professor für Evangelische Religionspädagogik

Prof. Dr. Michael Domsgen; Foto: Jörg Hammerbacher

Prof. Dr. Michael Domsgen; Foto: Jörg Hammerbacher

Prof. Dr. Michael Domsgen; Foto: Jörg Hammerbacher

Vita

  • Jahrgang 1967, verheiratet, fünf Kinder
  • 1987-1994 Studium der Ev. Theologie in Halle, Jena, Bern, Kiel und Tübingen
  • 1994 Erstes Theologisches Examen (Diplom) an der MLU in Halle
  • 1994-1997 Promotionsstipendium des Landes Sachsen-Anhalt
  • 1997 Promotion zum Dr. theol. an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 1998 Auszeichnung mit der Luther-Medaille
  • 1997-1999 Religionslehrer an Gymnasien in Hoyerswerda und Weißwasser
  • 1998-2000 Gemeindevikariat in Rietschen (Ev. Kirche der schlesischen Oberlausitz)
  • 2000 Zweites Theologisches Examen in Görlitz
  • 2000 Ordination in Magdeburg
  • 2000-2002 Schulpfarrer in Wernigerode und Dozent am Pädagogisch-Theologischen Institut Drübeck
  • 2002 Zuerkennung der Anstellungsfähigkeit als Pfarrer
  • 2002-2006 Wissenschaftlicher Assistent an der Uni Münster
  • 2004 Abschluss des Habilitationsverfahrens und Verleihung der venia legendi für das Fach Religionspädagogik
  • seit 2006 Professor für Evangelische Religionspädagogik an der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 2009/10 Prodekan 2010-2012 Dekan der Theologischen Fakultät
  • seit WS 2011/12 kooptiertes Mitglied der Philosophischen Fakultät III (Erziehungswissenschaften)

Forschungsschwerpunkte

  • Religionsunterricht in Ostdeutschland
  • Religionspädagogik im Kontext der Konfessionslosigkeit
  • religionspädagogische Theorie der Familie
  • Religionspädagogik in systemischer Perspektive
Prof. Dr. Michael Domsgen; Foto: Jörg Hammerbacher

Prof. Dr. Michael Domsgen; Foto: Jörg Hammerbacher

Prof. Dr. Michael Domsgen; Foto: Jörg Hammerbacher

Veröffentlichungen

Bücher


als Verfasser:

Religionsunterricht in Ostdeutschland. Die Einführung des evangelischen Religionsunterrichts in Sachsen-Anhalt als religionspädagogisches Problem (APrTh 13), Leipzig 1998.

Familie und Religion. Grundlagen einer religionspädagogischen Theorie der Familie (APrTh 26), Leipzig 2004 (2. Auflage 2006).

(gemeinsam mit Frank Lütze): Schülerperspektiven zum Religionsunterricht. Eine empirische Untersuchung in Sachsen-Anhalt, Leipzig 2010.

als Herausgeber:

(gemeinsam mit Matthias Hahn und Gisela Raupach-Strey) Religions- und Ethikunterricht in der Schule mit Zukunft, Bad Heilbrunn 2003.

Konfessionslos – eine religionspädagogische Herausforderung. Studien am Beispiel Ostdeutschlands, Leipzig 2005.

Religionspädagogik in systemischer Perspektive. Chancen und Grenzen, Leipzig 2009.

(gemeinsam mit Matthias Hahn) Kooperation von Schule und Kirche. Perspektiven aus Mitteldeutschland, Münster, New York, München, Berlin 2010.

(gemeinsam mit Matthias Spenn), Perspektiven der Gemeindepädagogik in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Texte der Bildungskammer 1, Leipzig 2012.

(gemeinsam mit Matthias Spenn), Kirche und Familie. Perspektiven für die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, Texte der Bildungskammer 2, Leipzig 2012.

(gemeinsam mit Henning Schluß und Matthias Spenn) Was gehen uns „die anderen“ an? Schule und Religion in der Säkularität, Göttingen 2012.

(gemeinsam mit Frank M. Lütze) Religionserschließung im säkularen Kontext. Fragen, Impulse, Perspektiven, Leipzig 2013.

(gemeinsam mit Dirk Evers), Herausforderung Konfessionslosigkeit. Theologie im säkularen Kontext, Leipzig 2014.

(gemeinsam mit Bernd Schröder) Kommunikation des Evangeliums. Leitbegriff der Praktischen Theologie, Leipzig 2014.

(gemeinsam mit Thomas Krobath, Henning Schluß, Susanne Tschida), Wir alle sind „andere“. Schule und Religion in der Pluralität, Göttingen 2015.

(gemeinsam mit Ekkehard Steinhäuser) Identitätsraum Dorf. Religiöse Bildung in der Peripherie, Leipzig 2015.

(gemeinsam mit Emilia Handke) Lebensübergänge begleiten. Was sich von Religiösen Jugendfeiern lernen lässt, Leipzig 2016.

Die gesamte Publikationsliste (inklusive Aufsätzen, Rezensionen und anderen Veröffentlichungen) ist hier abrufbar:

Bibliographie Michael Domsgen Stand November 2016
Bibliografie Domsgen 2016, Nov..pdf (67,8 KB)  vom 08.11.2016

Links zu Veröffentlichungen

Religion unterrichten in Sachsen-Anhalt, in: Theo-Web. Zeitschrift  für Religionspädagogik 5 (2006) H. 2, 129-146. (http://www. theo-web.de/zeitschrift/ausgabe-2006-02/15-Domsgen-END.pdf    ).

(gemeinsam mit Carsten Haeske) Zukunfts- oder Auslaufmodell? Konfirmandenarbeit im Osten Deutschlands. Realität und Perspektiven, in: Deutsches Pfarrerblat 109 (2009), H. 6, 302-306. (http://pfarrerverband.medio.de/pfarrerblatt/archiv.php?a=show&id=2634    ).

Vorträge zum Download

„Le lo le lo lai lo …” Abendmahl mit Kindern
Abendmahl+mit+Kindern.pdf (1,2 MB)  vom 26.01.2010

Familie und Kirche im Dialog
Familie und Kirche im Dialog.pdf (50 KB)  vom 26.01.2010

Lebensgestaltung und Lebensziele junger Menschen in Ostdeutschland
Lebensgestaltung und Lebensziele junger Menschen in Ostdeu..pdf (113,2 KB)  vom 26.01.2010

Welche Kirche braucht die Familie? Ansprüche und Bedürfnisse von  Familien gegenüber Kirche
Welche Kirche braucht Familie.pdf (75,6 KB)  vom 08.11.2011

Hobbies

  • Unternehmungen mit der Familie (Wandern, Radfahren)
  • Musizieren (Waldhorn, Flöte, Gitarre) und Singen (Bass) im Vocalensemble  Ars Vivendi Wernigerode   
Prof. Dr. Michael Domsgen; Foto: Jörg Hammerbacher

Prof. Dr. Michael Domsgen; Foto: Jörg Hammerbacher

Prof. Dr. Michael Domsgen; Foto: Jörg Hammerbacher

Zum Seitenanfang