Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Prof. Dr. Friedemann Stengel

Friedemann Stengel, Bild für die Homepage

Friedemann Stengel, Bild für die Homepage

Kontakt

Telefon:
0345/55 230 20

0345/55 230 11 (Gabriele Handke, Sekretärin)

E-mail:

Postadresse:
Prof. Dr. Friedemann Stengel
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Historische Theologie
Seminar für Kirchengeschichte
Haus 30
Franckeplatz 1
06099 Halle/Saale

Sprechzeiten:
nach Vereinbarung

Kurzvita

*1966

1986-1992 Studium der evangelischen Theologie in Halle, Neuendettelsau und Bonn

1997 Promotion zum Dr. theol. in Halle

1998-2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Institut bzw. am Lehrstuhl für Kirchengeschichte an den Theologischen Fakultäten Halle und Jena

2002-2004 Vikariat in Halle-Neustadt, zweites Examen, Ordination

2004-2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der DFG-Forschergruppe 529 "Die Aufklärung im Bezugsfeld neuzeitlicher Esoterik" am Interdisziplinären Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung in Halle (IZEA)

2009 Habilitation durch die Theologische Fakultät Heidelberg. Venia legendi: Kirchengeschichte.
Habilitationsschrift: 'Aufklärung bis zum Himmel. Emanuel Swedenborg im Kontext der Theologie und Philosophie des 18. Jahrhunderts' (598 S.).

2010-2018 hauptamtliche Vertretung der Professur für Neuere Kirchengeschichte in Halle für den Rektor Prof. Dr. Udo Sträter

Seit 1.1.2016 Scientist in Charge im Horizon-2020-Projekt „The History of Freedom and Human Dignity in Western Civilization”    (Marie Sk³odowska Curie Innovative Training Network bei der European Commission)

Seit 1.9.2018 Professor für Neuere Kirchengeschichte in Halle

ab 1.10.2018 Geschäftsführender Direktor des Interdisziplinären Zentrums für Pietismusforschung

Zum Seitenanfang